Analytic Journal - Lösungen für die Prozessanalytik und Umweltanalytik

 

 

english

Startseite
Editorial
Forum Analytik
Firmenbuch
Technologiebuch

Technologie-Index

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikal. Parameter

Kontrolltechnologie

Probenaufbereitung
Hilfsgeräte

Dienstleister

Messkomponenten
Neue Applikationen
Fachberichte
F & E
Veranstaltungen
AK Prozessanalytik
Stellenmarkt
Glossar

 

 

 

 

 

 

Technologie-Index - Gasanalytik

 

Home www.analyticjournal.de
Gasanalytik - Applikationen - "Spektromezter zur Bestimmung des Feuchtegehaltes in Reingasen" - Fa.Bernt

 

Spektrometer zur Bestimmung des Feuchtegehaltes in Reingasen

Mit den Spektrometern der HALO-Baureihe stehen dem Anwender einfach zu handhabende Analysatoren zur Bestimmung der Spurenfeuchte in Rein- und Reinstgasen zur Verfügung

Das Messprinzip
beruht auf der Absorption von Licht durch die Wassermoleküle, als Lichtquelle wird ein Diodenlaser eingesetzt. Im Gegensatz zu den bekannten TDLS Spektrometern wird jedoch nicht der absorbierte Anteil des Lichtes direkt bestimmt, sondern die Zeitspanne, die nach dem Deaktivieren der Laserlichtquelle bis zum Abklingen des Laserlichtes in der Messzelle vergeht. Das patentierte Verfahren wird daher auch „Cavity Ring Down Spectroscopy / CRDS“ genannt.

Detektionsgrenzen im sub-ppb-Bereich
Durch die Verwendung von Spiegeln mit einer sehr hohen Reflektivität entsteht ein optischer Pfad von vielen Kilometern, womit Detektionsgrenzen im sub-ppb-Bereich erzielt werden können.

Nullpunkt
Die Justage des Nullpunktes erfolgt über eine Verstimmung der Wellenlänge, dieses kann ohne Gaswechsel, Nullgase oder Kalibratoren erfolgen. Es ist damit möglich, das Messgerät bei laufendem Betrieb einfach und schnell zu überprüfen.

Konzentrationsbereich
Aufgrund des linearen Verfahrens ist ein sehr großer Konzentrationsbereich erfassbar, z. B. 2 ppb H2O bis 20 ppm H2O bei dem HALO-Spektrometer in der Standardausführung

Anwendungen
Mit dem HALO-Spektrometer ist die Analyse

  • passiver,
  • inerter,
  • O2-haltiger, aber auch
  • korrosiver Gase,
  • Fluoride und
  • Hydride möglich.

Die HALO-Geräte werden z. B. in Luftzerlegern, Anlagen zur Gasreinigung- und -versorgung, zur Abfüllung von Flaschen oder Tankwagen, Überwachung von Versorgungsgasen in der Halbleiterproduktion oder Laboranwendungen eingesetzt.

Durch einen  kontinuierlichen on-line-Betrieb
und einen einfachen Gasweg zählt das CRDS-Verfahren zu den schnellsten Messverfahren im Spurenbereich. Im Betrieb sind keine Verbrauchsmaterialien oder periodisch zu tauschende Komponenten erforderlich.

Quelle : Pressemitteilung Bernt GmbH


 

Bernt Messtechnik GmbH
Grunerstrasse 133
40239 Duesseldorf
Tel: +49 / 211 - 63 10 65
Fax: +49 / 211 - 62 61 10
Mail: g.belle@berntgmbh.de
http://www.berntgmbh.de

 

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap