Analytic Journal - Lösungen für die Prozessanalytik und Umweltanalytik

 

 

english

Startseite
Editorial
Forum Analytik
Firmenbuch
Technologiebuch
Messkomponenten
Neue Applikationen

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikal. Parameter

Kontrolltechnologie

Probenaufbereitung
Hilfsgeräte

Dienstleister

Fachberichte
F & E
Veranstaltungen
AK Prozessanalytik
Stellenmarkt
Glossar

 

 

Neue Applikationen - Gasanalytik

 

Home www.analyticjournal.de
Gasanalytik - Neue Applikationen "Sauerstoffmessung-mobil" - Fa.Centec

 

Kompaktes Handmessmessgerät
- OXYTRANS M -

für die mobile und schnelle
   Bestimmung von Sauerstoff (O2)
in Flüssigkeiten und Gasen

Geräte-Charakteristik des OXYTRANS M

  • Optisches Messverfahren, ohne Membran und Elektrolyt
  • Hoher Bedienungskomfort durch intuitive Menüführung
  • Datenloggerfunktion mit Datum und Uhrzeit, manuelle und
    automatische Datenabspeicherung möglich
  • Einfache Datenübertragung über eingebaute USB-Schnittstelle
  • Graphisches Display mit Beleuchtung
  • Langzeitstabile Messergebnisse
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Hygienischer Aufbau

Einsatzbereiche 
Das neue O2-Handmessgerät Oxytrans M bestimmt selektiv und kontinuierlich den Sauerstoffgehalt in Flüssigkeiten und Gasen.

Es wurde speziell für Applikationen mit anspruchsvollen Bedingungen konzipiert, wie z.B. in der

  • Kraftwerkstechnik,
  • Brauerei und Getränkeindustrie,
  • Chemie und
  • Biochemie.

Das moderne Gerät findet dort z.B. Anwendung bei

  • der mobilen und schnellen Qualitätsüberwachung der Rohstoffe und Endprodukte sowie
  • zur Kontrolle von Wasserentgasungs-, Fermentations- und Belüftungsprozessen.

Das Messverfahren
Der Messung liegt ein optisches Messprinzip zugrunde und basiert auf dem Effekt der „dynamischen Lumineszenz-Löschung“ durch molekularen Sauerstoff.
Die Indikatorschicht auf der Glasfläche im Messkopf wird durch Blau-Grün-Licht bestrahlt. Dabei gehen die Indikatormoleküle in der Schicht in einen angeregten Zustand über und emittieren ein Rot-Licht, welches vom Detektor entsprechend erkannt wird.
Ist Sauerstoff im Medium vorhanden, wird dieser Effekt durch Energieübertragung auf den Sauerstoff verhindert. Der Sauerstoff geht dabei von seinem Grundzustand (Triplett-Zustand) in den angeregten Duplett-Zustand über.
Als Resultat zeigen die Indikatormoleküle keine Lumineszenz und das Signal am Detektor wird linear zur vorhandenen Sauerstoffkonzentration im Medium abgeschwächt. Diese Abschwächung wird zur Ermittlung der Sauerstoffkonzentration herangezogen.
Die Anzeige der O2-Konzentration im Display ist in verschiedenen Einheiten wie z.B. ppb, ppm, %Sauerstoff, usw. möglich.

Download Produktblatt

 

Das neue O2-Handmessgerät OXYTRANS M
mobile und schnelle Qualitätsüberwachung des
Sauierstoffgehaltes

 

 

 


 

 

top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap